Clean Language - Achtsamkeit, Sprache und Berührung

KursnummerFB07-19
Kursdatum30. Aug. 2019 - 01. Sep. 2019
Uhrzeit09:30 bis 17:30 Uhr
KursleitungNick Pole
KursortLuzern
IKT Luzern
St. Karlistrasse 2
6004 Luzern
Kontaktstunden18
Voraussetzungenpraktizierende oder angehende Komplementärtherapeutinnen aller Methoden
Preis CHF 420 für Lernende
CHF 480 für Diplomierte
  

Clean Language - Integration in die eigene therapeutische Praxis

 

ACHTSAMKEIT, SPRACHE UND BERÜHRUNG
oder Wie man Fragen stellt, die dein Körper beantworten kann

Wenn du möchtest, dass deine Klienten:

• sich eher wie ein "Teilhabender"  als wie ein "Empfänger" in deinen Behandlungen fühlt

• aufschlussreiche Verbindungen zwischen ihren Symptomen und den Lebensthematiken herstellen können 

• eine freundlichere Beziehung zu ihrem eigenen Körper entwickeln

Dann entdecke mit Nick Pole, wie mit 12 einfachen Fragen deine Klienten kraftvoll und präzise auf die Schlüsselwörter und Bilder fokussieren können. So kannst du die diagnostischen Hinweise, die sie unbewusst durch ihre Worte und Gesten bieten, in deiner therapeutischen Arbeit nutzen. Anstatt die körperliche Erfahrung zu theoretisieren oder zu analysieren, fördert die Zen-ähnliche Klarheit von Clean Language die sofortige Erforschung dieser Erfahrung und hilft Klienten, effektiver mit Symptomen und den persönlichen Themen und Beschwerden umzugehen.

Clean Language ermöglicht es dir, durch Bewegung, Haltung, Metapher und Berührung zu erforschen, wie Körper und Geist miteinander kommunizieren und wie die Aufmerksamkeit auf die Sprache das Ki-Bewusstsein für dich und deine Klienten entwickeln kann.

 

Inspiration in Bilder:

Ausschnitt aus dem Europ. Shiatsu Kongress in Wien September 2017 :  https://www.youtube.com/watch?v=L3irjIpXayg

Ein weiteres Interview über 30 Minuten mit ihm findest du auf: 

Der Kurs wird von Annette Bungers auf deutsch übersetzt!

Auszug aus einem Gespräch mit Nick am 15.12.17, welches eindrücklich auf die japanische Verbindung von Wort und Berührung eingeht... kam Nick auf das Wort und dessen Bedeutung von "Kototama" zu sprechen:

Kototama: "in the beginning was the Word"

In traditional Japanese cosmology, words and Ki are inseparable. We start and finish our shiatsu treatments with words. 

How can we make these words the best possible ambassadors for the way we want to communicate through touch?

Wie nah ist hier nun der Weg mit Clean Language in unserem Verständnis von "Art und Qualität in der therapeutischen Begegnung"

Dieser Kurs kann ab Modul 6 als Spezialseminar gebucht und angerechnet werden.

IKT Yogatherapie
Institut für Komplementärtherapie GmbH
Basel - Bern - Luzern
Eisengasse 9
4051 Basel
Telefon: 041 241 03 09
Kursbuchung (0)