Modul 2 Yoga LehrerIn*

*inklusive IKT Zertifikat
Nach Vorweis der nötigen Patienerfahrung ist eine Anmeldung beim EMR www.emr.ch.  möglich

Ziel dieses Moduls ist ihr Wissen über die Mittel und Methoden des Yoga zu verfeinern und zu vertiefen. Sie lernen themenbezogene Yogalektionen für Kleingruppen zu entwickeln, anzuleiten, prozessorientiert zu begleiten und auszuwerten.

Methodik und Didaktik bilden einen Schwerpunkt in diesem Modul.  Ein weiterer Schwerpunkt ist ihre Entwicklung von der Praktikerin hin zur Yogalehrerin. Wir unterstützen Sie dabei mit verschiedenen Angeboten. So erarbeiten sie sich mit kompetenten Erwachsenenbildnerinnen während sechs Tagen die Grundlagen der Erwachsenenbildung, lernen Theorien der Gruppendynamik kennen und anderes mehr. Diese Tage sind Teil des Moduls Erwachsenenbildung SVEB 1. Sollten sie Interesse haben den SVEB 1 Abschluss zu machen, werden Ihnen am IKT diese sechs Tage an das Modul SVEB1 angerechnet.

Wir gehen auch weiter auf dem Weg der Yogaphilosophie und werden zusammen andere Quellentexte erarbeiten.  Von Beginn an kreieren wir für sie Übungsmöglichkeiten, die ihnen einen spielerischen  Einstieg in das Unterrichten ermöglichen. Im Laufe des Moduls bauen sie ihre eigene Yogagruppe auf. Das Umsetzen der Theorie, die Reflexion der Erfahrungen und daraus ihre Unterrichtsschwerpunkte zu entwickeln, sind wichtige Lernschritte auf dem Weg zur Yogalehrerin.  In diesem Modul werden Sie begleitet von einer Mentorin in Bezug auf ihre Fragen zu Lektion- und Kursentwicklung und ihren ersten Erfahrungen in der Rolle der Yogalehrerin.

Ein weiterer Schwerpunkt in diesem Modul ist die Arbeit mit dem Geist. Sie erhalten das Wissen über verschiedene Techniken wie der Geist in einen Zustand von hoher Aufmerksamkeit und Konzentration geführt werden kann. Diese Inhalte werden ihnen in den drei Tagen Meditation nahe gebracht und praktisch geübt. Sie wenden die verschiedenen Techniken bei sich an, tauschen sich aus und überprüfen die Anwendung für den Gruppenunterricht.

Die medizinischen Grundlagen sind Teil des Tronc Commun und werden in dieses Modul einfliessen.  Zusammen mit  der yogaspezifischer Pathologie erhalten sie Wissen, das sie unterstützt ihre Kursteilnehmer zu beobachten. Beobachtung und Anpassung sind wichtige Bereiche im viniyoga und gleichzeitig eine Herausforderung für den Yogalehrer im Unterrichten von Gruppenstunden.

In diesem Modul eignen sie sich Kompetenzen an genau diese Kunst zu erlernen.

Kursnummer für SBFI - Subjektfinanzierung: 2989

IKT Yogatherapie
Institut für Komplementärtherapie GmbH
Basel - Bern - Luzern
Eisengasse 9
4051 Basel
Telefon: 0 61 301 80 73
Kursbuchung (0)